Zahlenspiel – Wie stehst du zu deinen Mitmenschen?

Per mail erhalten und es funktioniert! Also viel Spaß!:

Ich habe es ausprobiert – ist echt irre was dabei raus gekommen ist.
Halte dich aber an die Regeln, sonst macht es keinen Spaß !! Es gibt Leute , die schwören drauf, ich lass mich einfach überraschen….*
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*so verrückt es klingt…es funktioniert. probiert
>> >es aus!!! *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*Thema: chinesisches Horoskop *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*das Jahr des eisernen Drachen wünscht dir
>> >Reichtum und Glück *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*folgt den Instruktionen. mach dich nicht drüber
>> >lustig, sonst funktioniert es nicht und du wirst
>> >dir wünschen, es nicht gemacht zu haben *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*nimm dir 3 Minuten und versuche es – es wird dich
>> >verblüffen*
>> >
>> >* *
>> >
>> >*die Person, die es geschickt hat, erzählt, ihr Wunsch wurde
>> >wahr, 10 Minuten nachdem sie die E-Mail gelesen hatte, aber
>> >nicht drüber lustig machen!!!! Dieses Spiel hat ein lustiges
>> >Ergebnis. lies nicht vor, mach es einfach. Es braucht nur
>> >drei Minuten – es ist einen Versuch wert. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*zuerst hol dir einen Bleistift und Papier. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*ZUSATZ-INFO: wenn du dann zu dem Punkt kommst und schließlich
>> >Namen auswählst, achte darauf, dass es Leute sind, die du im
>> >Moment kennst, und folge deiner ersten Eingebung. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*lies nur jeweils eine Zeile – lies nicht vor, sonst verdirbst
>> >du den Spaß. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*Beginne jetzt !*
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*zuerst schreib die Zahlen 1 bis 11 in einer Reihe untereinander.*
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*dann schreib neben die 1 und 2 zwei Zahlen (von 1-11), die
>> >du möchtest. *
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*neben der 3 und 7 schreib die Namen von Personen die dich
>> >gerade bewegen *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*guck nicht vor, sonst wird’s nicht richtig. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*schreib irgendeinen Namen ( von Freunden oder aus der Familie…)
>> >an die 4., 5. und 6.*
>> >
>> >*Stelle.*
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*mach dich nicht drüber lustig, sonst wirst du dich ärgern,
>> >dass du es getan hast. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*schreib 4 Liedtitel an die 8., 9., 10. und 11. stelle. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*Jetzt wünsch dir was. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*und jetzt kommt der Schlüssel für das Spiel: *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*du musst so vielen Leuten (Zahl an der 2. Position) von

> dem Spiel erzählen. *

>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*die Person in der 3. Position liebst du.*
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*die Person in 7 magst du, aber du bekommst es nicht geregelt. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*du machst dir am meisten Sorgen um die Person in 4. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*die Person in 5 kennt dich sehr gut. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*die Person in 6 ist dein Glücksstern *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*das Lied in 8 passt am besten zu der Person in 3. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*der Titel in 9 ist das Lied für die Person in 7 *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*das Lied in 10 sagt dir am meisten über dich selbst. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*und 11 ist das Lied, das dir sagt, wie du über das Leben denkst. *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >* *
>> >
>> >*schicke das 10 Leuten innerhalb der Stunde, in der du das liest. wenn
>> >du das machst,*
>> >
>> >*wird sich dein Wunsch erfüllen….yoh

Ärgere mich nicht! – Sonst lerne ich was! (und brauche dich nie wieder!)

So ist es, jeder braucht abundzu Hilfe. Es ist egal ob es um Computer geht oder um das reparieren der Waschmaschine. (Versuch ich gerade!)
Ich will nicht alles können, es sei denn ich muss und so ein Fall tritt ein, wenn der Helfer mich verärgert, zu teuer ist, unverschämt wird – was auch immer! Dann entwickle ich Ehrgeiz, Autonomie. Ich werde es lernen, nur um nie wieder diese Hilfe zu brauchen!
So bin ich eine annehmbare Malerin, Gas-Wasser-Scheisse- Installeurin, Computerfachfrau, Köchin, klein Juristin und ja seit neusten auch Waschmaschinenexpertin geworden!
Also liebe Dienstleister der Deutschlands, seit nett zu euren Kunden! Sonst brauchen Sie euch bald nicht mehr!

Gute Vorsätze: Nie wieder Jemanden ungefragt deine Lebensgeschichte erzählen!

Ja das habe ich mir vorgenommen, schon mehrmals wenn ich darüber nachdenke,
aber das letzte Mal erst vor einer Woche. Eigentlich bin ich ja nicht so ein Typ, der jedem gleich endlos zutextet, aber manchmal da begegne ich Menschen, bei denen ich mir einbilde irgendwas zu sehen. Und was war? Nur ein Paar Tage nach dem guten Vorsatz, traf ich einen neuen Menschen und wie es der Zufall so wollte saßen wir mehrer Stunden an einem wenig belebten Ort fest. Erst erzählte ich nur zögerlich von mir, also schon reichlich aber wenig von mir. Doch dann kam irgendein – ich beweise und vertraue dir was Monster an- und ich erzählte, immens viel, immens persönlich, u.a. das ich einen Blog habe, schon kurz darauf wurde mir ein wenig mulmig deswegen. Ich kenn diesen Menschen doch gar nicht, was hab ich mir gedacht? Bzw. eher nicht gedacht?
TOLL! Prima blamiert Misses ich bin so verschlossen und offen. Aber vielleicht sollte ich auch meine kleine Paranoia Tante mal wieder ne Weile in den Schrank einschließen, denn was weiß er – wer auch immer schon?

Hunger

ich habe Hunger. Hunger. Hunger.
Den ganzen Tag nix gegessen, als ob das was bringen würde, wenn ich abends zuschlage.

Aber wenn ich jetzt zu meinem Kühlschrank gehen sollte, werde ich trotz großem Angebots
wohl kaum etwas finden, wie schon so oft in letzter Zeit…kein Appetit – aber HUNGER!

Ist ja eigentlich ganz hilfreich, könnte frau denken, ist es aber nicht!
Mein Magen rumpelt vor sich hin und wenn er dann etwas bekommt, dann rebelliert er umgehend.

Scheisse, jetzt bloss nicht weiter rauchen, den Kaffe habe ich schon eingestellt..
ich glaub ich geh dann mal gleich mir was reinwürgen…auf das es im Magen bleibt…
Schon wieder dunkel, schon wieder ein Tag vorbei

Meine Ohren sind fast wieder in Ordnung, hatte letzt Woche sowas wie vorübergehende Taubheit…
wunderte mich schon warum meine Musik auf dem IPod plötzlich so leise daher kommt…
dachte natürlich an einen technischen defekt, das es ein biologischer war viel mir auf
als zu Hause die Musik immer noch zu leise war und ich eine Kollegin in ein Meter Entfernung nicht verstehen konnte.

Nehmt mir alles- aber nicht mein Gehör – es ist der wichtigste Sinn für mich…

Stress? Unentschlossenheit? Nichts Neues!
Was geht ab mit mir?
Alles ändert sich, ich ändere mich…………
Keep me out of my head….

Jungfrau 29 sucht….

Charlotte aus SATC berichtete darüber, das wenn man sechs Monate keinen Sex hat das man revirginisiert wird. Heißt, dass man unten rum wieder wie eine Jungfrau ist.
Weiter meinte ihr schwuler Freund und Ratgeber, dass wenn sie da nicht bald was rein tut das sie zuwächst (OK, schlechter Scherz und eine Übertreibung!).
Fakt ist, das Frau wieder enger wird, aber vom Nachwachsen des Jungfernhäutchens habe ich noch nix gehört. (sonst gäbe es da ja keine Operationen für „geschändete“ moslemische Frauen).

Nach dieser These bin ich also wieder Jungfrau. TOLL! Ich wollte vieles in meinem Leben sein, aber sicher nicht Jungfrau und erst recht kein zweites Mal!
Der einstige Wanderpokal, der ich in meiner Teeniezeit sicher war, ist in seiner Metamorphose kurz vor der Mutter Theresia! WOW! Das hätte ich nie von mir gedacht.
Es scheint sich was geändert zu haben, vielleicht die Erkenntnis das man doch eher Liebe, als Sex braucht? Doch meine Träume erzählen gerade anderes. Doch ich will nicht! Gelegenheiten gibt es genug! Was ist los mit mir?

Ein Spruch von einer ehemaligen Affäre hat mich weiter zum Denken gebracht.
Wir kennen uns schon fast 10 Jahre. Wir chattet ein bisschen über dies und jenes und dann sagte er plötzlich: „(…) ja das ist nix für einen so romantischen Menschen wie dich.“

Häh? Ich = romantisch? Gerade mit ihm, hatte ich eine „Just-Fun“ Abmachung, wieso kennt er mich besser als ich mich? Drüber nachgedacht und er hat Recht! So hat mich ein unerwarteter Blumengruß meines Exfreundes fast wieder weich gemacht….Shit ich bin romantisch, warte auf die große Liebe….so ein unlogischer Scheiß und ich bin dabei!

Beule- Liese guck nicht in die Luft!

Da gab es mal ein Märchen. Hans guck in die Luft. Der liebe Hans schaute immer nach oben und vermasselte dadurch einiges. Da hat man uns als Kind schon früh eingebläut, das man nicht immer nach Oben gucken sollte, weil man dann die Gefahren in Augenhöhe nicht wahr nimmt und dann das.

Ich hatte gestern das Bedürfnis meinen Schrank von der Wand zu rücken, also tat ich es. Leider schaute ich nicht nach oben. Dann macht es Bums, mir wurde schwarz vor Augen und mein Kopf schien zu explodieren. AUAUAUAUAUAUAUAUA!.
Minuten später. Was war passiert? Auf dem Boden lag eine sehr massive (ja sie war noch in einem Stück!) Eisweinflasche. Mein Schädel brummte. Da hatte ich mich doch fast von einer Eisweinflasche erschlagen lassen! Mein Kopf tut bis heute weh und ich trage jetzt eine dekorative Beule in der Mitte der Stirn und auf dem Schädel! Die Beule schmerzt, der Kopf auch, aber der uralten Eisweinflasche geht es prima! Also vergesst die Weisheiten aus alten Märchen, guckt in die Luft! (zu mindestens beim Schrankverstellen!) 😉

Wollen Du Kaffee trinken?

Gerade bei Aldi:
Ein kleingewachsener Mann mit Bart und schwarzen Haar, versuchte etwas umzutauschen. Er erwartete wohl Bargeld und wurde etwas sauer, als die Verkäuferin ihm mitteilte, das bei Umtausch wegen nicht gefallen nur eine Gutschrift bzw. Warentausch möglich ist. Er fluchte irgendwas, unterschrieb nur widerwillig den Kassenbon für den Storno und pöbbelte die Verkäuferin noch ein bisschen an. Sie antwortet nur: Was weiß ich was sie gebrauchen können und ging ihrer Tätigkeit wieder nach.

Ich packte gerade meine Tasche, versuchte ihn dabei zu ignorieren und verliess den Laden.
Plötzlich holte mich jemand von hinten ein, er sprach mit mir in der gleichen unbekannten Sprache. Ich sagte ihm das ich kein türkisch spreche, er erklärte mir das er Kurde sei und nicht sehr gut deutsch spreche. (Ach was darauf wäre ich gar nicht gekommen!)
Er: Ich dir helfen, trage deine Tasche nach Hause.
Ich: Nein Danke, das schaff ich schon.
Er: Du wohnen hier?
Ich: Ja

Ich wollte nach Hause, doch er blieb mir auf den Versen.

Er: Hast Du Mann?
Ich: Nein, aber ich such auch keinen.
Er lächelt und meinte: Ich haben auch keine Frau.
Ich zu ihm: Schade.
Er freute sich, meinte: Ich tragen deine Tasche und kommen mit dir nach Hause.
Ich: Nein Danke!
Er: Ich komme und wir trinken Kaffee.
Ich: Lach, nein Danke, „Kaffe trinken“ kenn ich schon.
Er: Hast du Kollege?
Ich wunderte mich was er damit wohl meinte, ach Mitbewohner meint er wohl.
Nein.
Ich: Geh mal lieber zu deiner Ehefrau.
Er: Nein, ich kommen zu Dir.
Ich: Aber deine Ehefrau!
Er: Ach das ist egal!
Ich: Mir aber nicht!
Er: Wir miteinander schlafen, zusammen schlafen, machen dir schön.
Ich: Nein! (böse wegen seinem dreckigen Grinsen, seiner Aufdringlichkeit, seiner Ehefrau und seiner Selbstherrlichkeit)
Er: Ich bei dir klingeln!
Ich: Nein, das ist keine gute Idee (und die Straßenseite wechselt)
Er: bemerkt meinen Wechsel zu spät und schaut mich grinsend an, hey….
Ich renn in eine Seitenstraße, denke noch mach es dir doch selber schön und grüß deine Frau von mir. BAHHHH!

Du bist Beate Uhse!

Der geniale Deef hat sich ja schon über die „Du bist Deutschland-Kampagne“ ausgelassen und ich muss im weitgehend zustimmen, auch wenn ich der Meinung bin das Deutschland so eine Kampagne nötig hat. Diese ist aber leider wirklich mehr als daneben. So möchten die Sponsoren dieser Kampagne auch etwas davon haben: Sie erscheinen namentlich! Das ist ja ok, aber was soll mir ein riesen Plakat mit der Aufschrift: „Du bist Beate Uhse“ sagen? Ich bin eindeutig nicht Beate Uhse! Oder soll das eine Anspielung auf die Pornogesellschaft Deutschland sein?

So ala: ich bin Porno, ich bin Beate Uhse, ich bin Deutschland? Das soll das Bild von Deutschland verbessern?

/edit gerade einen sehr interessanten Beitrag zum Thema „Du bist Deutschland“ gefunden. Vielen Dank an RAH RAH

Napping durch einen Textilbandgürtel

Da hatte ich keine passenden Gürtel mehr im Schrank und machte mich auf, um mir einen neuen zuzulegen.
Ein Textilbandgürtel sollte es sein, türkis mit einer dieser toll silberglänzenden Schnalle mit Einrastfunktion. Zu hause angekommen, musste ich erstmal feststellen, das ich nicht wusste wie man diese Schnalle überhaupt schliesst, aber ein kurzes Briefing durch meine Oma brachte mich schnell auf den neusten Stand.
gürtel

Gestern Morgen, voller Begeisterung zog ich meinen neuen Gürtel an, ein passendes T-Shirt hatte ich acuh schon dazu ausgewählt. So rannte ich in durch meine Wohnung, trank Kaffee und machte mich für den Aufbruch bereit.

Doch dann fühlte ich es – ich musste auf Toilette- ganz dringend- ich rannte ins Bad und wollte mir die Hose runter reissen- doch da war doch was was ich vergessen hatte.

Achja der Textilbandgürtel. Ein hektischer Versuch ihn zu öffnen- mist er klemmt, ich stehe hüpfend mit zusammengekniffenen Beinen im Bad- der Gürtel lässt sich nicht öffnen, – er verhakt sich die Schnalle lässt sich gar nicht mehr öffnen – NEIN – ich muss pissen – bitte nicht! Ich zerre an mir rum, versuche die Hose mit Gürtel auszuziehen, NADA !
In Szenarien gefangen: Hilfe holen zu müssen oder in die Hose zu pissen wurde meine Blase anscheinend immer voller…ich zerre am Gürtel- das muss doch gehen….es muss es muss…..klirr…ein Teil der Gürtelschnalle fällt zu Boden, der andere Teil hängt immer noch verklemmt an meiner hose…ENDLICH! Gürtel kaputt- Blase frei….an alle die auch so ein Teil im Schrank haben- bitte nur hüftig als Deko tragen- nie als Gürtel der die Hose halten soll- sonst ergeht es euch vielleicht wie mir! …;-)