Schuld: Six Feet Under

Sie: Entschuldigen Sie, das war meine Schuld!
Er: Niemand ist Schuld, niemand ist an irgendwas Schuld!
Kurz darauf wird er vom Blitz erschlagen. (Muss wohl auch so sein handelt diese Serie doch von einem Beerdigungsunternehmen, da braucht man zwangsläufig Tote! ;-))

Beeindruckend!
Aber wie meint er das? Sind wir nach seiner Ansicht wirklich alle frei von Schuld?
Dabei haben uns doch die Religionen der Erde beigebracht, dass jeder Mensch mit einer Erbschuld auf die Erde kommt und damit Niemand, zu keinem Zeitpunkt unschuldig ist?
Oder ist das alles nur ein PR-Gag für das Taufen bzw. Beitreten zu einer Glaubensgemeinschaft, um sich von seiner vermeidlichen Schuld rein zu waschen?

Meint der vielleicht Schicksal? Das alles vorbestimmt ist? Also jede gute oder schlechte Tat, jedes Wesen auf dieser Welt? Da kann ich nicht zustimmen! Denn ich denke, dass jedes Individuum fähig ist selbst zu entscheiden und zu agieren! Schicksal, wenn es so was überhaupt gibt, ist für mich höchstens eine höhere Macht, die das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Erlebnissen einer Biographie steuert! (Nicht verwechseln mit Wächter der Nacht! ;-))

Oder meint er vielleicht das an allem was auf der Welt passiert, jeder schuld ist und damit unschuldig? Die Frage nach Schuld, damit also totaler Nonsens ist, weil Niemand sie allein trägt? Nur ein billiger Trick, um sich von seinen Gewissen zu erleichtern? Von Verantwortung frei zu sprechen?

Ich komme zu keinen Ergebnis, aber bin fasziniert, dass eine TV-Serie, solche Überlegungen in mir auslöst! Der liebe Deef hat ja schon dazu aufgefordert, ich tu es jetzt auch Six Feet Under, Dienstag um 23: 05 auf Vox gucken!

Gedanken zu Sex und Topsuchwörter

Gerade bei Twisted gelesen, das wohl viele Leser glauben, das wenn eine Frau sich hier offen über Sex äussert, die Männer wohl davon ausgehen, das ich auch offenen Sex am besten mit Jedem von Ihnen haben will! Das ist nicht so! Ich weiß ich riskier jetzt ne Menge Besucherzahlen, aber es soll mir egal sein! Wenn ich sowas schreibe, dann weil es mich beschäftigt oder ich aufklären möchte oder aufgeklärt werden möchte! Ich bin dafür das Jeder seinen Spaß hat und möglichst reichlich davon! 😉 Aber doch bitte nicht mit mir! „Zynismusmodus an“ So freue ich mich doch immer wieder immens, wenn Leute zu mir finden mit „Billiges Frau in Berlin“ oder ich das „ranking perverse“ anführe. Oder unter „nackt, exfreundin“, „ohne gummi berlin“, wahlweise auch „Ficken ohne Gummi“, „tiersex stories“ zu finden bin, auch „Kinder ficken“ find ich ganz klasse!! Echt das mache ich alles nur für euch! Ich träume jede Nacht davon euch alle eure Wünsche zu erfüllen, am liebsten „ohne Gummi für 30 EUR in Berlin“! „Zynismusmodus aus“ Mal im Ernst, würde ich dann nicht an der Potsdamer in hohen Stiefeln stehen? Und übrigens von all diesen gesuchten Inhalten ist hier NICHTS zu finden! Ich finde solche Logs eher erschreckend und halte es immer öfter für einen Grund hier nicht mehr zu schreiben!

Ja ich bin eine Frau, ja ich bin Single und ja ich habe/hatte Sex und machmal schreibe ich auch darüber, aber sicher nicht , weil ich käuflich, pervers oder nymphoman bin!
Sorry ihr Suchenden!

/edit: und für alle „lieben“ Leser unter euch, ich geh jetzt mal schlafen und morgen kommt dann das Dankeschön! 😉

Peinlichkeit des Tages

sich bücken, weil man die Einkaufstasche kurz abstellen wollte, und bei den eisigen Temperaturen von – 15C und Schnupfen, nicht verhindern können, das der Rotz aus der Nase läuft und nach immerhin 40 cm den Boden berührt! Peinlich- Einsatz des Taschentuchs mit gesenkten Kopf, kam zu spät. Hoffentlich geht der Schnupfen bald vorbei!

Sonntag

Die Sonne scheint, meine Nase arbeitet partziell mit mir, kann meinen Kaffe schmecken! 🙂 Mein Bad läuft gerade ein und mein Kopf tut nur noch halb so weh! Zeit ist gerade kein Begriff für mich, sie fliegt vorbei oder kriecht wie eine Schnecke. Die Russenkälte (-13C) ist trotzdem zu spüren und ich werde deswegen die Sonne, doch nur durch mein Fenster geniessen! Mal sehen- mir fehlt gerade ein gutes Buch-

/edit: Wollte eigentlich den Text „Go away“ von Röyksopp, online stellen, für meinen lieben Stalker! Allerdings gehört diese Band auch zu den „gesperrten“ Bands, wie „Wir sind Helden“, obwohl die ja gerade durch das Inet bekannt geworden sind- alles Kapitalistenschweine!!

Der Anrufbeantworter

Er war jahrelang meine Barriere, für Jeden der mich anrufen wollte, ich zog es nämlich vor erstmal zu hören wer da ist- bevor ich mich in ein Gespräch verwickeln lies. Die letzten Wochen hatte ich ihn nicht angeschlossen. Ich habe mir eigentlich nichts dabei gedacht, es lag eher an einer fehlenden Steckdose im Kabellängenbereich und an meiner Unlust mit einer verstopften Nase, dieses Ding zu besprechen. Ich dachte die Leute, die mich anrufen, wären darüber erfreut. Aber nada! Nein das Gegenteil war der Fall. Vieleicht aus Gewohnheit? Da wurde ich doch tatsächlich schon mehr als zweimal angemeckert, was mit meinem Anrufbeantworter wäre! Soll das etwa heissen, das sie lieber mit der Maschine reden als mit mir? Oder das sie nicht wollen das ich mein Verhalten änder? Ich habe ihn jetzt trotz Grippe reaktiviert- nur damit die Leute Ruhe geben!
Und jetzt geh ich schlafen, denn ich hab ja einen Anrufbeantworter! 😉