Voll

Gerade bei der Sparkasse, voll, mindestens 14 Personen wollten noch Geld holen vor dem Spiel, ich überlegte kurz, dachte ich bin ein Insider und bin zu einen dieser neuen Automaten in den UBahhof. Welch eine Überraschung: Voll! Sieben Leute standen schon Schlange. Egal ich muss vorbereitet und mit 10 EUR gewappnet sein, falls der Arzt mir eine SMS schreibt. Also wartete ich und wartete, hinter mir reihten sich neue Leute in die Schlange ein. Warum müssen heute alle gleichzeitig Geld holen wollen? Fertig mit Schwindelgefühl und Schweisswallungen noch zu Aldi. Voll. Eine Schlange bis zum Tiefkühlregal. Keine Einkaufswagen. Vor dem Pfandautomaten. Voll. Eine Schlange von vier Leuten und eine Frau mit gleich zwei Tüten voll Pfandflaschen. Das machen viele so zum Monatsende ihre Finanzanlage: Pfandflaschen wieder flüssig machen. So kommen locker fünf bis zehn Euro Einkaufsgeld zusammen. Aber ich ahnte es schon, dieser tolle Pfandautomat, war natürlich nach der Hälfte ihrer Flaschen voll. Alarmsignal. Aber zum Glück kam recht flott ein Mitarbeiter und drehte die Auffangbehälter. Irgendwie sind die Dinger viel zu klein für den 30zigsten oder 31zigsten in Neukölln. Zu schnell voll! Den Arm voll Saft und Schweinerein zur Kasse und nach Hause. Trinke gerade voll ekligen Kräutertee und vermute fast dass zum Spielanpfiff die HNO-Praxis gar nicht mehr so voll sein wird und ich eine SMS bekomme….

3 Gedanken zu „Voll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.