Beengt oder weit

Ist gerade meine Auswahl wenn ich eine Hose suche, denn ich hänge wieder zwischen zwei Kleidergrössen fest. D.h. ich habe nur Hosen in denen ich kaum Luft bekomme oder welche die mir im Laufe des Abends von der Hüfte rutschen. Hinzu kommt das ich mit einer extremschlanken (Kleidergröße Null) Freundin verabredet bin und mich zwar wohl fühlen will aber trotzdem schlank aussehen. Naja sein wir ehrlich gegen Sie sehe ich eh nicht schlank aus, egal welche Hose ich anziehe, also habe ich gerade beschlossen es zu lassen, ich zieh die Weite mit Gürtel an, denn durch eine zu enge Hose auch noch dauernd darauf hingewiesen zu werden das man etwas zu proper geraten ist, dabei ne Kerbe im Schritt haben und dann auch noch Bauchkrämpfe kriegen, das muss ich mir nicht geben. So und jetzt esse ich mal was, in der Hose ist ja noch Platz und zum saufen braucht man ne Grundlage..

Advertisements

Unpassende Momente

Kennen sie das sie liegen gerade in der Badewanne oder stehen unter der Dusche und diesem Augenblick klingelt das Telefon. Was tun? Entweder rast man raus aus seiner Naßparzelle rutscht wahrscheinlich in der Eile noch fast aus um dann schäumend, feucht und nackt mit dem Telefon in der Wohung zu stehen, damit ein Callcenter Agent einen dann versucht vermeidlich einmalige Angebote anzudrehen oder man denkt sich: NÖE, warum habe ich denn einen Anrufbeantworter und wäscht sich genüsslich weiter. Problem dabei man vermutet trotzdem einen unheimlich wichtigen Anruf und so wird man unruhig und verkürzt die Prozedur, um dann festzustellen das Keiner drauf gesprochen hat oder Oma dran erinnern wollte das man am Sonntag Kuchen mitbringt. Zweite Situation sie kommen nach Hause und müssen ganz dringend auf Toilette, kurz nachdem sie den Raum der Erleichterung erreicht haben und sich gerade befreien wollen, klingelt es an der Tür. Was tun, es ist sicher das Paket was man dringend braucht oder, ja oder der doofe Zettelwerfer. Also packt man sich und seine Bedürfnisse wieder ein und wartet an der Tür qualvolle Minuten. Es ist dann eigentlich egal ob der Postmann dann zweimal klingelt oder nicht denn allein die Situation ist im wahrsten Sinne des Wortes beschissen. Gleiches gilt für Spaß zu zweit, es ist so gut wie sicher das wenn sie kurz vor dem Höhepunkt stehen, irgend etwas klingelt, das Baby schreit oder ein Glas oder eine Lampe umfällt. Auch ist sicher das wenn sie nach Wochen mal absolut keine Zeit haben, ein(e) FreundIn sie zu einem einmaligen Trip oder Abend einlädt oder es die genialen Sparangebote in den Supermärkten immer dann gibt wenn man kein Geld mehr hat. Murphy´s Law oder „Man bekommt immer das, was man gerade nicht gebrauchen kann“.

Sex Überdosis

Es reicht! Nicht das ich Sex nicht zu schätzen wüsste, aber mittlerweile sieht man überall im TV, in Zeitungen und auf Werbetafeln nur noch das eine: Sex. Nackte Brüste, nackte Po´s angedeutete Genitalien, es ist mittlerweile normal geworden, während früher Sendungen wie Tutti Frutti noch für Aufregung sorgten. Es reicht mir! Es versaut einen den Spaß am Geheimen, dem Spaß beim Entdecken und nicht nur weil dein Gegenüber vielleicht nicht wie aus den Medien aussieht. Im Internet ist es noch viel schlimmer es gibt da so bestimmte Suchseiten die finanzieren sich mit Werbung, fand ich bisher auch erträglich und nur plausibel das Pornoseiten wahrscheinlich am besten zahlen. Doch seit ein paar Tagen gibt es dort nicht nur Brüste zu sehen oder nackte Frauen sondern man wird begrüsst von einer Nahaufnahme einer Vagina, gefolgt von Bildern eines flotten Dreiers und wer nicht schnell genug klickt kriegt auch noch Gemüse, eingeschoben in verschiedenen Körperöffnungen, zu sehen (und ich meine nicht den Mund!). Ich bin nun echt nicht bieder, aber das ekelt mich langsam an, vorallem weil es mich abstumpft. Nichts ist mehr spannend, nichts ist mehr aufregend alles schon gesehen, alles schon ausprobiert, nicht weil man das Bedürfniss verspürt hätte sondern weil man es halt mal gesehen hat…und es ja alle tun…oder man es anfängt zu glauben. Ätzend. Ich bin in solchen Momenten wieder für die alte Biederheit und dafür das ein Gesetz eingeführt wird das Sex oder sexuelle Darstellungen in der Öffentlichkeit verbietet und das nur damit es wieder richtig spannend und überaschend wird es zu tun…;-)

In den Westen?

In den Westen? Nein Danke! Viele meiner Mitstudenten (ich wehre mich gegen das das Wort Kommilitone= Waffenbruder) kommen aus den östlichen Gefilden unserers Landes, ist mir eigentlich schnuppe, denn Arschlöcher gibt es bekanntlich überall. Was ich allerdings nicht erwartet hätte ist das ich als Westlerin von Zeit zu Zeit aussen vor stehe. Das fängt bei Geschichten aus der Kindheit an, geht weiter bei der Kleidung, politischem Wissen und Meinung und endet bei der Meinung zum Wohnort. Heute war das Thema günstige Unterkunft wieder mal Thema und da hörte ich doch tatsächlich das Person X niemals in den Westen ziehen würde. Das war nicht wirklich abfällig gemeint sondern war eher unterlegt mit der Argumentation der Fremdheit. Ich würde ja auch nicht in den Norden Berlins ziehen, war ich doch immer eine Südberlinerin, völlig egal war mir dabei allerdings bisher immer ob es nun der West- oder Ostteil der Stadt ist. Komisch war mir bis heute nicht bewusst das auch bei der Generation um die 20zig noch solche Schranken im Kopf herrschen. Wann wird das aufhören?

Ab ins Bett

morgen ist FachhochSchultag, da müssen Schulkinder schlafen, ich will ja nicht das ich in Mathe nichts verstehe…bin gespannt auf Berichte von der Schulparty auf der ich nicht war, ich hoffe meine Clique verstösst mich jetzt nicht…

Popdurchschnitt

ich brauchte heute sinnlose Fernsehunterhaltung und obwohl ich mittlerweile der Überzeugung bin das sich Formate wie Popstars oder Big Brother überholt haben, weil kein Mensch sich für das Casting Ergebniss länger als ne Woche interessiert habe ich es mir reingezogen. Diese Show scheint nur noch ihrer selbst willen zu exisitieren als Bühne für die Juoren und Tanz- und Stimmencoachs. Die Teilnehmer werden gezielt nach Mittelmässigkeit gesucht und jeder der zu gut, zu hübsch, autonom oder fraulich ist wird möglichst bald aussortiert. Ich weiß naiv von mir zu glauben das die „Besten“ siegen sollten und nicht die, die noch gepebbelt und erzogen werden müssen und sicher gut auf dem Cover der nächsten Brigitte aussehen. Aber so ist es wohl, ausgesucht wird werbeoptimiert und egoorientiert. Schade! Ich werde es in Zukunft wie in Vergangenheit halten, einfach nicht hinschauen und mich dann fragen woher E-Plus seine seltsamen Werbemodells hat.

Infoquelle: Musik

Infoquelle Internet, nie wäre ich auf eine Künstlerin Namens Regina Spektor gekommen, wenn ich keine Blogs lesen würde. Seit gestern geht mir das Lied nicht mehr aus dem Kopf
nach dem ich es bei ihr das erstemal gesehen und gehört habe. Also habe ich mir das Album heute besorgt und gehe jetzt mal mit Regina im Ohr baden…

Regina Spektor- Fidelity
http://www.dailymotion.com/swf/video/x1a6rl
Regina Spektor – Fidelity
Hochgeladen von reginaspektor. – Sieh mehr Musikvideos, in HD!

Bei you tube gibt es übrigens noch mehr von ihr, „Lady“ mein zweiter Favorit aus dem Album ist leider mit einem sinnfreien Video kombiniert aber die Musik bleibt schön..

/edit: Raus aus der Wanne Laune ist schon wieder fast im grünen Bereich, das Album ist sehr zu empfehlen, der Rest des Albums kommt allerdings eher jazzig experimentel daher statt so leicht poppig wie dieser Song…