Todesflieger

Fahrrad fahren hat einen Nachteil. Insekten die eine Flugbahn haben die sich mit der eigenen Fahrtrichtung überschneidet.
Letzte Woche hatte ich einen Frontalaufprall mit einem dicken Käfer der meine Nase küsste und abprallte, kurzer Schreck aber ich glaube wir haben es Beide unbeschadet überlebt. Ein Tag später landete eine Fliege in meinem Ohr, das war schon unangenehmer, so schlagende Flügel und Summen im Ohr, auf Grund meiner Geschwindigkeit hat es dann auch noch ein paar Sekunden gedauert bis sie mein Ohr wieder verlassen konnte.
Doch gerade wurde es gefährlich, gefährlich für mich und tödlich für die Fliege. Da ist mir so ein lebensmüdes Teil doch bei voller Fahrt mitten ins Auge geflogen. Aua und Dunkelheit für einige Minuten, das Mistvieh hängt mir immer noch im Auge, aber eines ist klar dafür hat es mit seinem Leben bezahlt…. 😉

Glück vs. Zufriedenheit

Glück kann man nicht kaufen, Geld macht nicht glücklich, heißt es immer so schön, man kann auch ohne Geld glücklich sein, behaupten die Armen oder doch die Reichen?
Eine Millonärswitwe sagt mal: „Geld macht nicht glücklich, aber es beruhigt“ oder auch „Es ist besser in einem Rolls Royce traurig zu sein, als auf der Straße. “
Ich für meinen Teil glaube das es einfacher ist zufrieden zu sein, wenn man Geld hat, denn man muß nicht täglich um das finanzielle Überleben kämpfen. Geld ist aber trotzdem kein Garant für Zufriedenheit, die kommt von Innen, genau wie das Glück.

Nix verpasst

Da habe ich mir vorn ein paar Stunde gesagt : „Jetzt oder nie!“ und bin mit dem Fahrrad ab in die Sonne und was empfängt mich? Kalte Luft, ne Menge kalte Luft und Wind und Menschen mit Pullovern und Jacken. Schade das ich keinen Pulli an hatte, das hätte ich mir also sparen können, Fazit: „Wer heute nicht drausen war hat nix verpasst!“ 😉

So und gleich gibt es Lauchkuchen, es ist schliesslich Herbst da drausen!

Bereit?

Bereit um an den Strand zu gehen? Ich schaue an mir herunter und sogar ohne Kosmetikspiegel erzählt mein Körper von langen Monaten unter blickdichter Kleidung,- bereit Haut zu zeigen?
Lieber nicht, erstmal halte ich einen Besuch bei Frau Pinzette, Herrn Rasierer und anschliessend einen Besuch bei der Truppe von der Fußpflege für angemessen.
Wenn frau schon weiß und wabbelig aussieht, sollte man den Kontrast mit dunklem Haar auf heller Haut nicht wagen. Die Paarungschancen sollen sich dadurch angeblich auch erhöhen, weiß zwar nicht ob ich das will oder brauche, aber Chancen sollte man sich offen halten. Ich verschwinde dann jetzt erstmal ein oder zwei Stunden ins Reich der Badewanne Schönheit, vielleicht auch länger je nachdem ob mich Puppies aufhalten. 😉

Ich bin zwei

Ich bin zwei …. Öl-Tanks, ne natürlich nicht, auch wenn es optische Ähnlichkeiten gibt.
Ich bin zwei Jahre alt. Nur noch ein Jahr dann darf ich den Blogkindergarten, ich hoffe die Erzieherinen sind dann nett und dass die anderen Blogkinder keine Läuse haben. 😉

Wettergemecker

Nein ich finde es toll das die Sonne scheint, ich finde auch die Temperaturen gut, etwas früh aber gut. Aber die aktuelle Luft samt Pollenbelastung macht mir zu schaffen, lieber Petrus liebe Petra könntest du vielleicht kurz, ganz kurz, einen Eimer Wasser über Berlin entleeren?

Hätte

Hätte, Hätte, Hätte, – Hätte ist ein Unwort.
Es gibt kein „Hätte“, denn Zeitreisen sind immer noch nicht aktuell.
Kein zurück, kein alternativer Handlungsstrang.
Leben.
Es gibt kein Hätte.
Warum dem Hätte also Beachtung schenken?
Warum darüber nachdenken, reden?
Es ist geschehen, nichts ist mehr zu ändern.
Es gibt kein Hätte.

Ein masochistisches Wort streicht es aus dem Duden! 😉