Ausschlafen

Spät aufstehen und dafür noch später schlafen gehen, das war bisher immer mein Motto, durch die Veränderungen der letzten Wochen, drehte sich mein allerdings Motto um in: „Früh schlafen und noch früher aufstehen“. War gar nicht so ätzend wie zu vermuten. Ich kann damit leben, auch wenn ich dieses Motto bisher immer der Rentnerfraktion zu geschrieben habe.
Heute und morgen darf ich allerdings wieder meinen alter Ego leben und ich muss sagen ihm geht´s gut, er ist mir nicht böse, wie zu vermuten und war anstandslos mit mir lange wach und hat sich auch heute morgen gegen die drei Versuche der Frühfraktion erfolgreich durch gesetzt. Warum sollten auch nicht zwei Seelen in mir wohnen? Bin halt ein Luxusweib. 🙂

6 Gedanken zu „Ausschlafen

  1. Es ist fein so flexibel zu sein. So kann man seine freien Tage und Abende richtig geniessen. Mir macht es allerdings meistens ne Menge aus, wieder in den frühen Rythmus zu finden *zwinker* Andersherum geht es ganz leicht… 😉

  2. Ach herjeh, das hat mich jetzt wieder daran erinnert das mein Urlaub nächste Woche vorbei ist, und mich mein Wecker dann wieder 4:30 Morgens aus dem Schlaf reißt! Das wird wieder hart, nach drei Wochen ausschlafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.