Perfektion in der Steinzeit

In der der Steinzeit hat man es noch nicht so genau genommen mit der Perfektion.
Zwei Arme, zwei Beine, zwei Augen, zwei Ohren, ein Po mit zwei Pohälften, eine Nase mit zwei Löchern und nen Kopf mit Mittelteil musste man haben und schon galt man/frau als perfekt. Nie wäre ich auf die Idee gekommen mich zu vermessen und für unperfekt zu halten. Ist ja alles dran was so ein Menschlein braucht.
Doch Schluß mit der Zufriedenheit wir leben im Industriezeitalter, ein Zeitalter das mir verdeutlichte das mein rechter Fuß ein paar mm länger ist als mein linker, ein Zeitalter das mir bei jeden Kleiderkauf verdeutlicht wie unperfekt ich bin. Meine Arme sind zu lang, meine Beine auch und überhaupt es liegt wohl auch nicht in der Norm das ich oben rum bis zu zwei Kleidergrößen größer brauche als unten rum. Wie kann man so leben? Wie habe ich es geschafft so viele Jahre mit so einem Mutantenkörper zu überleben? In der Steinzeit wäre das kein Problem gewesen, wahrscheinlich wäre es mir nie aufgefallen wie unsymetrisch und normfremd ich bin. Ich wäre ahnungslos und zufrieden gewesen. Doch heute wird alles genau vermessen, der menschliche Körper als Normprodukt, das es nicht gibt. Ich glaube die wollen mich verscheißern, mir weis machen das ich das Problem bin, wenn etwas nicht passt, das ist aber nicht das Problem. Das Problem ist das der Mensch nun mal kein Industrieprodukt ist. 🙂

11 Gedanken zu „Perfektion in der Steinzeit

  1. Doch, doch. Das Problem ist der Mensch. Da die Kleider mittlerweile im asiatischen Raum hergestellt werden und deren Arme und Beine sind einfach kürzer, haben wir Europäer Passprobleme. Also nix mit Mutanten. Wobei es ist richtig, dass wir total vermessen werden, aber das dient nur der Sicherheit und im biometrischen Pass muss ja auch irgendwas verwertbares drin stehen.

    • So gesehen ja der Mensch als Produzent von Kleidung trägt Verantwortung, wie kann sich ein Mensch so etwas selber und anderen an tun? Am besten sollte da drin stehen total unsymetrisch…..sowas in der Art steht im Pass einer Freundin, denn ihr Gesicht passte einfach nicht in das vorgegeben Raster…;-)

  2. Alle die Menschen in Normen pressen wollen, haben einfach ihre Individualität aufgegeben. Da du da nicht reinpasst bist du halt das, was heute eigentlich keiner haben will…ein Individuum 🙂 Sei Stolz drauf 🙂

    • Mein Motto 🙂 Sei wie du bist, aber habe den Mut, es ganz zu sein.

      … und damit komme ich gut zurecht. Na und, dann hab ich eben ein paar Pfund zu viel auf den Rippen und mein rechtes Bein ist durch eine OP etwas kürzer als das linke 😉

      Mir doch egal, ICH LEBE! Und ich lasse mich in keine Normen pressen, denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

    • @legatus: Und wie! Leider wird einen zu oft eingeredet das man selber (der Körper) ein Problem dar stellt und nicht die Hersteller einfach falsch liegen mit der Annahme man könnte von einem Prototyp Mensch ausgehen……

      @Wu-Lan-Tong: Genau darauf kommt es an zu leben und sich zu mögen, das überstrahlt die angeblichen Unperfektion – sich dauernd nicht zu mögen führt erst dazu das man wirklich unperfekt ist. 😉

  3. Iiiiiih, ist ja fürchterlich….außerhalb der Norm! Wahrscheinlich bin darum morgens beim Blick in den Spiegel immer so entsetzt! Ich pass einfach in keine Backform, schön, hier eine Leidensgenossin zu haben. Da fühl ich mich doch gleich nicht mehr so allein. *grins*

    • *gg* ja dabei hängen neben dem Spiegel doch all die Fotos von den Schönen dieser Welt, die erkenne ich morgens zwar nicht, aber zum Abend hin kommt dann die schwere Erkenntnis 😉

    • Das hoffe ich auch, wenn sie schon dabei sind mögen sie dann auch die Küchennorm überarbeiten, krieg Rückenschmerzen von diesen viel zu flachen Möbeln. Falls die Produzenten dabei bleiben, sollten sie wenigstens zu jedem Küchenmöbel mindestens eine Massage gratis verschenken….;-)

  4. Steinzeit Ich glaube nicht, dass das in der Steinzeit so einfach war und möglicherweise hättest du deine Sachen selber machen müssen und wärst erbost gewesen, wenn das mit den Größen nicht so hingehauen hat wie gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.