Kunststoffschalen

Die BVG testet neue Sitze, zum Glück testet sie nur, denn sie sind furchtbar! Sie sind kalt, wenig anschmiegsam und tun mir am Hintern weh und das obwohl mein Hintern so gestaltet ist, das er gerade mal so reinpasst in die Einheitsschale. Was sollen da Menschen mit noch größeren Hintern machen? Stehen?
Na gut einen Vorteil haben die Teile für mich, mein Nebenmensch rückt nicht mehr so nah an mich heran, weil das durch die Mulde nicht mehr möglich ist und für die BVG wird sicher die Wartung und Erhaltung der Dinger deutlich günstiger sein (Stichwort: Vandalismus).
Trotzdem finde ich sie furchtbar, wenn schon hart und unbequem, dann lieber gleich wieder die Holzsitze aus den Neunzigern, die sind wenigstens nicht kalt und sehen schön aus.

Krächz

Da hat mein Körper aufgegeben, mein Ohr schmerzt, ich habe Schweißausbrüche und mein Stimme krächzt vor sich hin. Krank in Berlin nennt sich das wohl, schade das ich heute trotzdem zu mindestens kurz mal raus muss, hoffe mein Kreislauf ist mit mir…aktuell sieht es nicht so aus…der Arsch ist einfach liegen geblieben.
Meine Glieder scheinen ihn zu vermissen und schmerzen sehnlich, während meine schlitzgroßen Augen Blicke Richtung Bett werfen. Als wäre das nicht genug, wird auch noch der weibliche Trauermarsch für das Ei des Monats vorbereitet, ich glaube heute brauche ich ganz viel Eis, für den Hals und für die Seele…..

Bissig

Eine verschleppte Grippe, nächtliche Märsche durch das kalte und windige Berlin, weil die UBahn nicht mehr fährt, viel Stress und Existenzängste und schon ist Nadine zum bissigen Monster mutiert. Ich mag nicht mehr und alles kotzt mich an, suchst du Streit? Bei mir bist du an der richtigen Adresse!

So nun ab in die Uni, zum Glück muss ich da nicht quatschen, diskutieren oder sonst irgendwie nett sein……

/edit: Auch passend…..

Mag nicht

Ich mag nicht, egal was, ich mag nicht.
So ne Hasenhöhle wäre jetzt toll, keine Miete, schön dunkel ohne teuren Strom oder teures Gas, kein Telefon, Essenslager nur eine Buddelung links, ein warmes Fell und wie ich aussehe ist schnuppe. Hat nur einen Haken, dafür müsste ich Hase sein, das will ich langfristig gesehen dann doch nicht…und Reklamationen bei der Geburtenstelle waren bisher immer erfolglos….;-)

Papierkorinthen

Es ist mal wieder Kung Fu Tag, durch die Studium Aufnahme, werde ich nämlich jetzt von allen Seiten mit Papier beschossen….ist ja klar, so einer Studentin wird ja auch sonst schnell langweilig, wenn sie „nur“ in Vorlesungen geht und arbeitet. Die ARGE scheint mich zu vermissen, schreibt mir Briefe und ruft mich an, die Rentenversicherung sorgt sich immer noch um meinen Versicherungsverlauf, meine Krankenversicherung will zum dritten Mal die Bescheinigung des zweiten Bildungsweges, obwohl ich in der Zeit bei ihnen versichert war und meine Bank ist empört über meine Einkünfte in den letzten Monaten Hartz IV. Verstehe ich ja, ich war auch empört, aber wie Ihnen klar machen, das seit dem 15.10. 01.10 wieder alles ganz Anders ist? Papierkorinthen, die ich was die Rente angeht, selber nicht verstehe oder nach vollziehen kann, mein Archivierungssystem ist nämlich vorhanden, aber nicht gerade perfekt geordnet. Die Vogel Strauß Technik, macht es ja leider nur noch schlimmer, also versuche ich ein Adler zu sein, mit Weitblick, auch wenn ich mich eher wie ein Strauß fühle…….;-(

Entschleunigung

Da habe ich mich wieder gefunden, zu schnell ging alles in den letzten Wochen, ich sah immer eine Frau durch den Tag und durch die Nacht rennen und war auch irgendwie bei ihr, aber irgendwie auch nicht.
Dass das so war zeigte mir heute meine Zettelsammlung und mein Anrufbeantworter, da habe ich doch einen Termin vergessen, der mir vor einen Monat noch furchtbar wichtig war. Ärgere mich nicht weiter und freue mich bei mir zu sein.
Sollte öfter tanzen gehen, denn da trifft frau ganz viele Aliens, die genauso einen Dachschaden haben wie sie selber und ein netter Nebeneffekt ist die Bestätigung des eigenen Marktwertes. Hätte nicht gedacht das ich ausgerechnet in einen sehr schwul angehauchten Club, so viele nette Blicke treffe….obwohl eigentlich sind das eh die besten Clubs für Parties, es sei denn frau hat ernsthafte Bindungs- oder Reproduktionswünsche…..;-)

Nebengeräusche

Ein ruhiger Morgen, Stille in meiner Wohnung, nein eigentlich ist es gar nicht ruhig.
Ich höre durch meine Ruhe die Nachbarn, den Beat eines Liedes das ich nicht genau zu ordnen kann, der Hund der aus Einsamkeit heult, den Staubsauger, Schritte im Hausflur…genug vom Leben der Anderen, ich schalte die Musik an.
Der Shuffle meint es gut mit mir, Hard to concentrate, ein wunderbarer Song, ein wunderbares Lied zum erwachen, es geht jazzig weiter.
Berge in Form von Abwasch, dreckiger Wäsche und Papier warten auf mich, aber bekanntlich ist kein Berg hoch genug für mich, um ihn zu ignorieren zu bewältigen.
Verdammt viel passiert und mein Hauptrechner braucht wohl noch ne Weile um hinter her zu kommen……einen schönen Wochenstart wünsche ich da draußen! 😉

Die Ruhe der Erschöpfung

Aktuell bin ich ziemlich ruhig, fast gruselig ruhig denn ich war die ganze Nacht tanzen, mein Körpergefühl fühlt sich leicht wattig an, aber nicht schrecklich, ruhig halt.
Mag mich nicht unterhalten, nicht rum hüpfen, einfach nur da sein, einatmen, ausatmen.
Dasein.