Mono Alzheimer

Da habe ich mir endlich ein Plattenregal gekauft und alle meine Schätze ordentlich sortiert und was ist? Sitze gerade vor dem Regal greife eine Platte und denke die hörst du jetzt, höre und merke, falsche Platte. Nächste Platte, hm, hatte ich anders in Erinnerung, nächste LP, – AHHH!

Es ist eindeutig zu lange her, dass ich meine Platten gehört habe, – wie gut das es heute regnet. Grover, you made my day….

8 Gedanken zu „Mono Alzheimer

    • Jeep, aber höre sie viel zu selten. Früher hatte ich die alle im Kopf, jetzt nur noch im Regal. Sind leider nur circa 300, aber noch habe ich ja Zeit weiter zu sammeln. 😉

    • Ich habe mir viele Sachen später einfach auf CD nachgekauft (sodaß ich jetzt sowohl die Platte als auch die CD davon habe) – aber eine klangliche Verbesserung gab das selten, es sei denn es handelt sich um „remastered“ – Versionen.

    • Klingt aber nicht so gut – als „Gebrauchsmusik“ OK, aber da die Festplatten ja immer billiger werden lese ich alle CDs so nach und nach auch verlustfrei als aiff-Dateien ein…

      Ich hoffe doch Du benutzt wenigstens iTunes und hampelst nicht mit dem Media-Player rum 😉

    • Jo iTunes, aber das nutze ich nur um den iPod mit Musik zu füllen, die ich dann über den iPod über die Anlage höre. Denke aber der nächste Player wird kein iPod, wegen dem Preis und dem Klang.

    • Es liegt nicht am iPod, sondern diese grauseligen Ohrstöpsel sind einfach die Pest… besorge Dir einen Sennheiser PMX60 – meiner Meinung nach das Einzige, das was taugt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.