Pfandsammler 2.0

Der Beruf des Pfandsammlers hat sich die letzten Jahre stark verändert.
Pfandsammeln ist schon lange kein Thema mehr, mit dem sich nur finanziell arme Personen beschäftigen. Es ist ein richtiger Berufsstand entstanden.

So sieht man mittlerweile immer öfter gepflegt wirkende Menschen mit Fahrrädern und Hängewagen durch die Gegend sammeln. Oft haben sind es auch Teams, die sich bei der Pfandsuche unterstützen und schützen.

Vorgestern habe ich eine Erweiterung des Geschäftsfeldes „Pfandsammeln“ mitbekommen, die ich genial fand:

Opa sammelt nicht nur Flaschen im Park, – Nein sieht er, dass eine Gruppe kein Bier mehr hat, verkauft er auch Bier, – um eine halbe Stunde später, wieder die Flaschen dazu einzusammeln.

Ein super Service wie ich finde und die Preise für sein gekühltes Bier waren auch moderat, – günstiger als bei der Tankstelle an der Ecke, – zu der man sonst erstmal laufen müsste.

Ich finde in dieser Form hat der Beruf Pfandsammler schon fast Potenzial für eine Gewerbeanmeldung. Allerdings vermute ich, dass das nicht im Interesse der Pfandsammler ist. 😉

2 Gedanken zu „Pfandsammler 2.0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.