Die Sache mit der Bilanz

Was man auch immer in dieser Welt vor hat, es kommt auf die Bilanz an.

Wenn das Verhältnis von Gut und Schlecht einfach nicht stimmen will und kurze Hochzeiten nur zu langen Tiefzeiten führen, dann sollte man der Bilanz irgendwann mal ins Auge sehen.

Während eine Bank bei einer negativen Bilanz wahrscheinlich keinen Cent raus rückt, läuft das bei Menschen oft anders. Da wird investiert und investiert und der Lohn, – den heben wir uns dann vielleicht fürs nächste Leben auf.

Die Hoffnung stirbt zu letzt, ist da wohl das Motto. Dabei ist das so einfach mit der Bilanz, man muss sich nur eingestehen, dass es eine Fehlinvestion war und die Investition sofort stoppen.

Besser einen Fehler eingestehen, statt ständig und fortlaufend zu verlieren. Die Sache mit der Bilanz ist ganz einfach, – wenn man selbstkritisch genug ist die Zahlen zu erkennen.

Scheiße, wenn man so ein ganz oder gar nicht Mensch ist.

2 Gedanken zu „Die Sache mit der Bilanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.