Wenn ich Jemanden interessant finde (…)

und sich dann irgendwann tatsächlich die Chance ergibt mit dieser Person zu reden, ja dann werde ich sicher zur Eröffnung des Gesprächs meinen gesammelten, meist kritischen, Klugscheisser-Dünnschiss sofort abladen.

Warum ich das mache? Keine Ahnung. Der Ansatz ist wohl der anderen Person ungefragt helfen zu wollen und gleichzeitig zu beweisen wie schlau und aufmerksam ich bin. Zu großer Beliebtheit oder weiterführenden Gesprächen führt es leider nur selten. Tja, wenn ich Jemanden interessant finde (..), dann verhalte ich mich ganz sicher weder schlau noch aufmerksam.

Whatever you want to do make it clever (…)

6 Gedanken zu „Wenn ich Jemanden interessant finde (…)

  1. Aber, aber, Frau Nadine.

    Wer im Erstkontaktgespräch „gesammelten, meist kritischen, Klugscheisser-Dünnschiss sofort abladen“ will, der wirkt doch auf seinen Gegenüber nun wahrlich alles Andere als Jemand, der den „Ansatz, wohl der anderen Person ungefragt helfen zu wollen“ verfolgt.

    Könnte Unsicherheit mit im Spiel sein?
    Ein bisschen mehr Selbstbewusstsein, Frau Nadine.
    Das denke ich mir bei der Lektüre dieses Blogs aber nicht zum ersten Mal.

    • Hm, wenn sie es sagen. Es waren bisher meist gut gemeinte Ratschläge, wie die Person besser an ihr Ziel kommt. Was dabei nicht so gut ankommt, ist aber dass die Person vielleicht dachte sie wäre schon auf dem richtigen Weg.

      Ja ich weiß, wenn man das irgendwo kaufen könnte, aber man wird sich selbst halt nicht so schnell los.

    • Ja, das kenne ich. Es erscheint mir unglaublich schwierig, die Klappe zu halten,
      wenn ich klar erkenne, dass da Jemand auf dem Mega-Holzweg ist, der-/die-
      jenige aber sich zu 100% auf der korrekten Spur wähnt.

      Dann behelfe ich mir immer mit der Argumentation, dass es mir gar nicht zusteht, der anderen Person die eigene Erfahrung des Scheiterns (und daraus Lernens) wegzunehmen – wer bin ich denn??

      Aber wir waren ja eigentlich beim Kennenlernen des anderen Geschlechtes!
      Ich habe da KEINEN Tipp, außer vielleicht einem Einzigen:
      Frauen unterschätzen IMMER, AUSNAHMSLOS und GRUNDSÄTZLICH wie gut und gerne Männer mit der direkten, ungeschönten und ehrlichen Wahrheit zurecht kommen.

    • Stimmt, es steht einem nicht zu, erst recht nicht, wenn man gar nicht befreundet oder sonst wie verbunden ist. Helfen können ist halt auch ein Privileg und da ich selber auch immer alles selbst ausprobieren möchte, sollte ich Verständnis haben.

      Also meine Erfahrung ist genau andersrum, Männer kommen mit kritischer Wahrheit absolut nicht klar, – sie lassen sich nichts anmerken, aber Freunde kann man sich danach woanders suchen.

    • Mist. Ich wusste gleich, es war ein Fehler, als ich den letzten Satz unter meinem Kommentar oben wieder rausgelöscht hatte.
      Der letzte Satz hätte nämlich eigentlich gelautet:

      „Es kommt nur gerade bei Männern wahnsinnig darauf an, WIE man das tut.“

      Aber GEMEINT hatte ich was ganz Anderes, als Du es verstanden hast:
      Gemeint war, dass man als Frau ruhig mal JeMANNden ansprechen kann mit den Worten
      „Ich hab keine Ahnung wie ich Dich ansprechen soll, aber ich tu’s mal trotzdem. Cheers.“

    • Schön aneinander vorbei getextet. 😉 Gut du meintest wohl eher, dass man Männer auch direkt und ehrlich ansprechen kann, – auch wenn einem gerade nichts einfällt.

      Das glaube ich wohl, aber ist das meine Art? *grübbel* Bisher eher nicht, da steht frau ja in der Gefahr abzublitzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.