Quarantäne-Musik

Wenn der eigene MP3-Player zum Tonbelästiger wird, dann hat man a) Den Kram schon viel zu oft gehört oder b) die allgemeine Gemütslage hat sich so verändert, dass die Töne einfach nicht mehr passen.

So geht es mir in letzter Zeit verstärkt, egal was ich abspiele, es trifft nicht meinen Ohrnerv, ein Zustand der sich nicht halten lässt, wenn man wie ich bis zu 10 Stunden am Tag Musik hört.

Bei der neuen Musik ist aktuell wenig für mich dabei, Rumers, die neuen Singles von Pink, gute Musik, die allerdings nur einmal am Tag meinen Gehörgang passieren darf. Habe angefangen wieder meinen alten LPs zu hören.

Entdeckte Earl Hines, als perfekten Hintergrund-Begleiter, Die Ärzte sind zurück für den spontanen Aggressionsabbau und am Freitag durfte sogar die Quarantäne-Musik (geile Musik, die sich aber durch zu häufiges Hören in der Wirkung abwertete) wieder aus der Kiste:

http://www.dailymotion.com/swf/video/x9mnp
WHISPERS AND THE BEAT GOES ON von covik

Schon besser und es ist einfach herrlich zur Quarantäne-Musik das Wohnzimmer zu rocken. 😉 Unter Quarantäne stehen jetzt: Emiliana Torrini, Red Hot Chilli Pepers, Mariah Mena und Wir sind Helden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.