Freunde gönnen

Sich die eigenen Freunde zu gönnen ist gar nicht so einfach.
Da ist die Arbeit, der Terminkalender und der Schweinehund.
Alle müssen besiegt werden.

Sich die eigenen Freunde zu gönnen, tut aber wahnsinnig gut.
Sie sind das wirksamste Gegenmittel gegen das Gift der Welt.
Besonders die, die sich seelenverwandt anfühlen.
(Sich) Freunde gönnen.

Sauerampfer und Brennessel

Hobbygärtnerei ist ein feines Hobby, doch irgendwie war ich in Neukölln erfolgreicher damit. Dort hatte ich Kräuter gezüchtet, fette Hennen dupliziert, mehrfach Avocadobäume gezogen und sogar eine Palme aus einem Samen zum sprießen gebracht.

Seitdem ich hier bin läuft das irgendwie anders, die Anzahl meiner Topfpflanzen hat sich innerhalb eines Jahres von 8 auf 2 reduziert und das mit der Gärtnerei klappt auch nicht mehr so. Erst recht nicht mit anspruchsvollen Projekten wie Brunnenkresse.

Im März kaufte ich die Samen, im April hätte ich sähen sollen, im Mai dachte ich wieder dran und sähte. Jetzt ist Juli und in dem Brunnenkressetopf sprießt es, nur leider sieht das was sprießt nicht so aus wie Brunnenkresse, was ich da sehe sieht aus wie das was man in jedem berliner Gebüsch findet: Sauerampfer und Brennessel.

Meinen grünen Daumen habe ich wohl in Neukölln gelassen. 😉