Hauptsache Myrrhe

Es ist Zeit wieder aufzuerstehen. Es ist zwar nicht Ostern, sondern kurz nach Weihnachten, aber wisst ihr, ob Jesus jetzt geboren oder auferstanden ist, das macht genau betrachtet keinen Unterschied.

Feiern wir dass Maria durchgekommen ist mit ihrer Schwangerschaft die angeblich vom heiligen Geist stammt, (…) als würde der heilige Geist sich für kleine jüdische Schlampen interessieren. ^^ Josef ist dabei wohl eher der wahre Erlöser, aber vielleicht war er auch einfach nur schwul und eine bereits schwangere Frau passte da hervorragend in das von ihm erwartete Lebensbild: Frau und Kind frei Haus, ohne jemals Sex mit der Frau haben zu müssen.

Geschenke gab es dafür auch noch: „Gold, Weihrauch und Myrrhe“ von den 3 heiligen Königen. Vermute jedoch, dass die 3 Heiligen eigentlich völlig zugedröhnt auf der Suche nach der nächsten Swingerparty waren und nicht eine frisch entbundene Frau mit Baby finden wollten.

Am Eingang der Hütte dann zu behaupten, man hätte sich vertan und die Geschenke wären eigentlich als Eintrittsgeld und zur Selbstbeweihräucherung gedacht gewesen, war ihnen dann wohl zu peinlich. Immerhin ein Schlafplatz mit Stroh, erst mal schlafen legen und morgen mit klarer Birne weitersehen, dachten sich die Heilgen wohl da und blieben.

Wahrscheinlich war „König Herodes des Großen“ der Vater von Jesus oder der Geliebte von Josef, oder beides, denn warum sollte ein Mann sonst veranlassen alle Neugeborenen im Umkreis niederzumetzeln? Das klingt nach Rache eines verlassenen Mannes, der noch versucht die Geschichte zu seinem Gunsten zu drehen.

Wie auch immer, aus all diesen menschlichen Vergehen, wurde noch eine schöne, jugendfreie Geschichte gemacht, die man noch heute gern erzählt. Das Wichtigste an dieser Geschichte ist jedoch, dass wir deswegen bis heute noch jedes Jahr zum Jahresende frei haben. Zeit die für das Seelenheil unverzichtbar ist.

Es steht uns frei in dieser Zeit Maria, Josef, Caspar, Melchior, Balthasar oder König zu sein, Hauptsache es findet sich dabei genug Gold, Weihrauch und Myrrhe in der Tasche.

Advertisements

11 Gedanken zu „Hauptsache Myrrhe

  1. Der Prophet Als ich diesen Text las, musste ich dreimal leer schlucken. Es ist weder Ironie, noch besonders witzig und schon gar nicht lustig. Oder liege ich da so falsch und der Inhalt ist ernst gemeint?
    Für mich persönlich ist es eine Herabsetzung des christlichen Glaubens und Gott sei Dank ist es der christliche Glaube und nicht die Lehre des Propheten.

    • Ja es ist Ironie und ja, es ist eine Herabsetzung der christlichen Glaubens-Mythen. Ohne jetzt auf meine christliche Vorgeschichte einzugehen: Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass diese Geschichten genau so, ohne Schönung durch irgendeinen Autor, passiert sind.

  2. Also mir gefällt die Variante aus „Die Bibel nach Biff“ wesentlich besser. 🙂
    Und ja, ich glaube auch nicht an das was uns so von der Geschichte erzählt wird. Zu viele Jahre sind vergangen, an denen an der Geschichte manipuliert wurde (es ist und bleibt für mich eine Geschichte).
    Man betrachte nur die Märchen der Gebrüder Grimm, welche noch nicht so alt sind, die im Original viel brutaler sind, und im laufe der Zeit entschärft wurden.
    Die Zeit ist der größte Zensor von allen!

    • Du sagst es: Die Zeit heilt alle Wunden bzw. schönt alles Vergangene. Ein guter Buchtipp, werde ich mal reinlesen, vielleicht bestätigt sich bei diesem Werk meine These, dass Jesus mit Magdalena was hatte, weil sie seiner Mutter so ähnlich war….;-)

  3. Glauben ist Hoffen auf das, was man nicht sehen kann. Keiner von uns wird die Weihnachtsgeschichte je beweisen können, aber dem der glaubt und hofft, dass in jener Nacht der Erlöser geboren ist, dem bietet sie unwahrscheinlich viel Trost. Ich glaube. Und ich wurde getröstet, – von Jesus.

    • Ich finde Religion, Geistliches auch sehr wichtig, nein unverzichtbar. Auch mir hat es durch dunkle Stunden geholfen, allerdings hat es mir auch viele dunkle Stunden beschert, weil ich einfach sein wollte wie Jesus. Mit den Geschichten um Jesus ist es wie mit der Schönheit von Cover-Modells, die gibt/gab es so gar nicht und das ist gut zu wissen. 😉

  4. Myrrhisch? Wie der olle Nietzsche schon sagte:
    „Die Christen müssten mir erlöster aussehen. Bessere Lieder müssten sie mir singen, wenn ich an ihren Erlöser glauben sollte.“

    Vielleicht macht Myrrhe myrrhisch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.