Kleider machen Leute

Hatte gerade eine Diskussion mit Jemanden der nur das Billigste vom Billigsten trägt. Er meinte das nur die inneren Werte zählen, stimmt ja, aber wenn die Klamotten so scheiße sind, dann kommt man doch gar nicht dazu seine inneren Werte vorzustellen. Verstehe nicht wie man aus so einen Scheißlook auch noch eine Art Religion ableiten kann, ala wer so oberflächlich ist, der hat mich auch nicht verdient. Wie kann man sein Äußerliches so vernachlässigen? Gut ich trage auch nicht das Teuerste vom Teuersten, aber ich gebe mir Mühe immer vorteilhaft gekleidet zu sein und versuche einen hochwertigen Look zu kreieren, einen Stil zu haben. Das versteht er nicht, für ihn ist das was er trägt auch Stil, doch warum sieht es dannn so schrecklich aus? Ich finde es bleibt dabei Kleider machen Leute.

4 Gedanken zu „Kleider machen Leute

  1. Da gibt man sich schon drein. Oft zankt mein Weib mit mir, o Graus! Das bringt mich nicht in Wut da klopf ich meinen Hobel aus. Und denk: du brummst mir gut! 🙂

Schreibe eine Antwort zu foongi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.