Kurs und Toilettenbrille

Sehr erfreulich, ich konnte gestern vor Mitternacht pennen und war heute das erste Mal um 6 uhr wach. Wunderbar, damit bin ich jetzt mal keine Leiche die sich zum Kurs schleppt. Das nächste Modul kann also kommen, auch wenn ich im Gedanken noch im Praktikum stecke. Mal sehen ob das alles wirklich mein neuer Beruf ist, zwischendurch hatte ich starke Zweifel, aber heute bin ich ganz zuversichtlich. Zur Feier des Tages habe ich jedoch gerade meine Klobrille zerstört, wunderbar das kann ich gebrauchen so ein paar Tage vor dem Urlaub, ich habe nämlich keine Zeit noch Geld eine Neue zu kaufen. Aber gut ich wollte mein Bad eh von rot/weiß auf blau/weiß umstellen, das ist wohl jetzt der Anlass. Na mal sehen was es heute zu lernen gibt, es kommt mir vor als hätte ich die Kursteilnehmer schon ewig nicht gesehen.

Der letzte Tag

Heute ist der vorerst letzte Tag in meinem Praktikum, schick werde ich den Tag nicht starten, sondern eher verpennt, denn gestern konnte ich nicht einschlafen und habe dann nach Mitternacht noch Photoshop-Nachhilfe per Ferndiagnose gespielt. Heute darf mir das nicht passieren mit dem Einschlafen, morgen geht es noch früher raus. 5 Wochen sind geschafft, auf zum letzten Tag…

Nicht die beste Praktikantin

Weiß nicht ob ich den Preis für die beste Praktikantin bekomme. Ich koche zu starken Kaffee, räume die Spülmaschine falsch aus, aber ich bin erfrischend, wie mir gesagt wurde. Na immerhin, morgen noch einmal hin und dann ist erstmal Pause vom Praktikum. Dafür gibt es dann ein weiteres Modul von meiner Ausbildung von Donnerstag bis Samstag. Die Woche ist also voll, hoffe ich meistere es. Für heute ist aber erstmal Feierabend, jetzt wird gegessen und dann Ruhe im Karton. Hoffe ich kann heute früh einschlafen, denn morgen geht es früh raus. Was soll´s dann bin ich halt nicht die beste Praktikantin.

Weitermachen

Auf gehts in die anstrengende Woche, zum Glück heute noch spät, aber ab morgen heißt es 10 Uhr und die darauf folgenden Tage sogar 9 Uhr. Mal sehen wie ich das gebacken kriege, aktuell klebe ich noch am Sofa und will nicht in die Dusche. Heute darf ich endlich ein bisschen schreiben und danach wieder Spiele spielen, der Tag wird schon vorbeigehen, vorerst mein vorletzter Tag im Praktikum. Bin froh dass ich es fast geschafft habe, auch wenn es meist Spaß gemacht hat. Nach diesem Wochenende geht es dann schon bald in den Flieger und auf die warme Insel, ich freue mich, auch wenn ich Bedenken wegen meiner Freundin habe. Wird schon alles gut werden, aber erstmal heißt es weitermachen.

Alte Freundinnen

Gerade war ich einkaufen und wie ein Wunder erschien eine alte Freundin. Wir kennen uns seitdem wir 16/17 waren und waren sehr lange eng befreundet. Leider endete die Freundschaft als sie den falschen Kerl an der Angel hatte, dieser Kerl war ein Drogi und ein Psycho und machte sich einen Spaß daraus sie unter Drogen zu setzen und dann zu versuchen sie psychisch zu manipulieren. Ich blieb lange an ihrer Seite, aber irgendwann ging es nicht mehr und die Freundschaft wurde beendet. Damals hatte sie wegen ihm fast alle ihre Freundschaften beendet und war total abgemagert und auf Droge, es schien keinen Ausweg mehr zu geben.

Doch jetzt scheint sie sich wieder gerappelt zu haben, sie hat mittlerweile zwei Kinder und auch wieder ein bisschen Speck auf den Rippen und es scheint ihr gut zu gehen. Wir haben uns dann gerade noch etwas unterhalten, es war schön mit ihr zu reden, aber irgendwie habe ich es nicht übers Herz gebracht sie nach ihrer Telefonnummer zu fragen, irgendwie ist zuviel passiert, aber vielleicht treffe ich sie ja nochmal im Supermarkt. Ich freue mich auf jeden Fall dass es ihr wieder besser geht, möge es immer so weitergehen.

Frei, Fliege und Geld

Heute habe ich frei und habe den Tag bisher nur dazu genutzt lange zu schlafen. Das mit dem schlafen war gar nicht so einfach, denn ständig landete eine Fliege auf mir und belästigte mich. Von den Bauarbeiten gestern in meiner Wohnung ist noch viel Dreck und Chaos übrig geblieben, also heißt es heute aufräumen und putzen. Dafür habe ich aber jetzt eine neue Badarmatur mit Temperaturregler, eine funktionierende Ablufthaube für den Herd und Fußleisten in der Küche. Sehr schön, nach 10 Monaten habe ich endlich eine vollständige Wohnung ohne Baustelle. Jetzt gibt es Kaffee und Toast und irgendwannn muss ich wohl noch einkaufen, denn morgen beginnt der Wochen-Marathon und da werde ich keine Zeit mehr haben zu schlafen, zu putzen oder einzukaufen und das bis Sonntag und Sonntag sind die Geschäfte zu. Mein Geld-Leih-Nachbar scheint es nicht für nötig zu halten nochmal bei mir zu klingeln, nachdem er mich letzten Montag nicht erreichen konnte, ärgerlich denn jetzt könnte ich die 5 Euro die er mir schuldet gut gebrauchen. Vielleicht klingele ich heute mal bei ihm. Ansonsten ein schöner Tag, es gibt nichts zu meckern, außer dass ich pleite bin, dank Zahnarzttermin.

Kakteen

Schon die zweite Nacht von Kakteen geträumt. Dabei besitze ich gar keine Kakteen. Im Traum hatte ich aber ein ganzes Fensterbrett voll mit großen Kakteen, die ich liebevoll goss. Keine Ahnung was das soll, normalerweise träume ich nicht von Pflanzen. Aber gut immerhin keine Alpträume, angeblich bedeuten Kakteen sogar was gutes. http://Deutung.com weiß: „Stacheln dieser Pflanze sind ein Sinnbild für Abwehrbereitschaft, aber auch für entschlossenes Handeln.“Gut, das passt ja, wo ich jetzt wieder wehrhafter werde und mein Harmonievieh schrumpft. Aber irgendwie habe ich schlecht geschlafen, denn erst konnte ich nicht einschlafen, weil es zu warm war und dann war ich früher wach und hatte leichte Rückenschmerzen. Was soll´s auf in den Tag, heute gibt es viel zu besprechen, zu regeln und außerdem soll an meiner Küche weitergebaut werden. Vielleicht sollte ich mir einfach einen Kaktus anschaffen, damit ich seine Bedeutung nicht vergesse.