Dienstplan, Übelkeit, Jobcenter und Krankheit

Irgendwie ist mein Dienstplan nicht so optimal, Montag und Dienstag früh zu haben ist doch kacke nach einem Wochenende, genau wie Freitag spät vor dem Wochenende. Aber ich bin halt immer noch die Neue und nehme was man mir zuträgt. Gestern den ganzen Tag mit Übelkeit verbracht, nur abends nach einer Hühnersuppe wurde es besser. Endlich meinen Brief ans Jobcenter fertig gemacht und Geld an sie überwiesen. Heute hat mich mein Wecker nicht verlassen, keine Ahnung was das gestern war. Wieder keinen Anruf wegen den Laden erhalten, wohl doch alles richtig gemacht am Freitag, ich scheine aber die einzige Person zu sein die das wundert.

Die Vögel singen ein Lied, wenn die wüssten, dass ich eigentlich eine Katze will. Mein Laptop macht nicht mehr so bedrohliche Lüftergeräusche, dabei spare ich schon Geld für einen neuen Laptop. Der besten Freundin geht es gut, sie hat sich in den Papierkrieg aufgemacht. Er steht unter Antibiotika und ist für Treffen nicht zu haben. Vielleicht ist die kranke Kollegin diese Woche wieder da, das wäre eine Erleichterung, doch wir kriegen es auch ohne sie hin. Schauen wir mal wie der Tag wird, bei mir bisher ohne Krankheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s