Nicht freier Tag, Jobcenter, aufgeräumt, Einkaufsliste und Schnee

Was habe ich mir gedacht mir meinen freien Tag zu vermiesen? Die Zusage heute um 10 an der Ecke zur Abholung zu stehen gefällt mir heute gar nicht mehr. Vergeblich klingelte der Wecker um 8, aber um 9 war dann klar jetzt aufstehen. Ich hoffe auf eine Verspätung meiner Verabredung und ich hoffe, es dauert nicht den ganzen Tag. Das Jobcenter macht mir jetzt doch Stress und will mit mir über meine beruflichen Pläne sprechen, allerdings an einem Tag und zu einer Uhrzeit wo ich arbeiten muss. Ärgerlich denn ich habe den Jobcenter mehrfach mitgeteilt, wann ich arbeiten gehe und wann ich Zeit habe. Jetzt heißt es da anrufen und rumdiskutieren, man hat ja sonst nichts zu tun. Am Wochenende den Haushalt geschmissen, aber das Bad nicht geputzt und auch nicht gewischt. Dafür viel gekocht und mal Papier weg sortiert und die Küchenschränke aufgeräumt. Die Einkaufsliste der fehlenden Dinge wird immer länger, aber ich denke, ich halte noch bis Mittwoch aus. Schnee ist gefallen und heute Morgen grüßten frostige 12 Grad in meinem Wohnzimmer. Auf in den Tag, auf in die Woche, es wird schon alles werden, wenn man sich dick anzieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.