Früh, Scherben, Lieblingshose, Wedding und spät

Moin, mir ist es etwas zu früh, besonders nach dieser Nacht, in der ich ständig wach lag. Der erste Schulungstag war ok, aber ich weiß noch nicht wie ich heute durchstehen soll. Mein Glück gestern lag darin, dass ich gestern in eine Scherbe rein getreten bin und einen blutigen Fuß hatte der, bis heute weh tut. Gestern ist meine Lieblingshose am Bein gerissen, keine Ahnung was ich anziehen soll, heute soll es heiß werden. Keinen Bock auf den Ritt nach Wedding, auch wenn die Verbindung von hier aus gut ist. Die Gedanken an den Lottogewinn sind verflogen, so ein Glückspilz wie ich gewinnt doch nie. Gestern als ruhige und positive Person tituliert worden, ja das ist wohl die neue Nadine, die alte Nadine war anders. Auf in den Tag, heute heißt es früh und dafür auch spät.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.