Papierkrieg, Jobs, Verkauf, Tagesrhythmus und Erbe

Gestern viel geschafft, ich bin erleichtert im Papierkrieg vorangekommen zu sein. Der Jobwechsel bedeutet bis heute mega Stress für mich, bisher rebelliert nur mein Körper, aber meine Seele verhält sich unauffällig. Hätte ich vorher gewusst was mich mit dem Jobcenter und Arbeitsamt erwartet, hätte ich das mit den Jobs vielleicht anders gemacht. Ansonsten stresst die Frau, der ich das Heißwachsgerät verkauft habe, denn ihr Paket liegt seit Tagen in einen Hermes Paketshop und wird nicht von ihr abgeholt, sie behauptet, aber die Sendung wäre einfach nicht angekommen. Ich hoffe das lässt sich noch klären, ich finde das ja etwas viel Stress für mich, um gerade mal knapp 10 Euro verdient zu haben. Die Sache mit dem Hund war auch stressig, ich lasse mir ungern meinen Tagesrhythmus von einem haarigen Tier bestimmen. Wie sehr war es heute befreiend solange ich will zu schlafen, aufzuwachen und niemand macht Stress oder drängt mich zu einer Gassi Runde. Haare gestern endlich gefärbt, ich stehe nicht zu meiner grauen Schläfe rechts. Gestern nochmal über das Erbe mit meiner Mutter gesprochen, es kann mir eigentlich egal sein, denn bis ich erbe, bin ich mindestens 70. Ist die Frage, ob ich überhaupt so alt werde. Heute abends ein paar Stunden arbeiten, ansonsten aber nichts und das ist gut so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.