Weitermachen

Guten Morgen. Gut geschlafen nur etwas zu früh wach gewesen und dann wieder hingelegt. Endlich kein Etappenschlaf mehr wie in Gran Canaria. Niemand, der mir morgens vorwurfsvoll mitteilt, dass ich geschnarcht hätte und auch meine Verdauung scheint wieder zu funktionieren wie es sein sollte. Gran Canaria war Ausnahmezustand, kaum Schlaf, tierische Verdauungsprobleme und immer nicht ausgesuchte Gesellschaft. Mein Fuß verheilt auch langsam, denn ich habe mir durch Flip-Flops eine Schürfwunde zugezogen. Heute früher zur Arbeit wegen unbekannten Männerbesuch bei einer Kollegin, da sind wir lieber zu zweit. Danach wieder Laden. Gestern im Laden stundenlang keine Pause gehabt, ständig kamen Kundinnen und ich war am rödeln. Fast eine ganze Seite Artikel verkauft und wieder einen guten Umsatz gemacht. Wenn ich heute für mindestens 80 Euro verkaufe, dann habe ich mit den letzten 2 Tagen den Mindestumsatz für 2 Wochen geschafft. Morgen dann den Vater besuchen und zusammen Papierkrieg spielen. Rechtlich gesehen sind wir jetzt als ihre offiziellen Nachfolger halb verheiratet, deswegen jetzt gemeinsamer Papierkrieg. So richtig gefallen tut mir das nicht, ich bin gerne autonom. Die Schwindelanfälle sind weg, mir wird nur manchmal seltsam, aber das sind meist nur Sekunden. Ich vermute, dass die Schwindelanfälle und Verdauungsprobleme vom psychischen Stress kamen und bin mir nicht mehr sicher, ob es vom Absetzten und dem neuen Medikament kam. Die Uhr tickt, ich muss los, weitermachen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Weitermachen

  1. Hört sich gut an, wenn die so genannten Nebenwirkungen verschwunden sind.
    Leider muss man mit Nebenwirkkungen leben bzw. sich arrangieren, wenn man dauerhaft Medikamente nehmen muss. Aus dem Grund fahre ich seit Jahren nicht mehr selbst Auto.

    40 % Rabatt. Da habt ihr eine hohe Marge, wenn trotzdem noch was als Gewinn hängenbleibt.

    • Ja aktuell keine Nebenwirungen oder welche die ich derzeit noch nicht bemerke, da ich jetzt jedoch über 5 Jahre ohne Rückfall hinter mir habe, werde ich nächstes Jahr das Thema absetzten nochmal ansprechen. Ich durfte mit meinen alten Medikament auch nicht Auto fahren, aber ich habe eh keinen Führerschein. Es bleibt kaum Gewinn übrig, denn wir haben nicht so eine hohe Marge, üblich im Modehandel sind 150-300 Prozent Aufschlag zum Einkaufspreis, ich verkaufe derzeit mit nur ein paar Cent oder Euro Gewinn gegenüber dem Einkaufspreis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.