Marathontag, Vortrag, Pizza, neutral und Geld

Moin, Marathontag gestern gut überlebt, auch wenn ich abends auf Arbeit sehr am Gähnen war. Pleite bin ich und das Gehalt lässt auf sich warten, ärgerlich, denn sonst kommt die Kohle immer früher. Gestern die Besprechung verlief ganz gut, der Dienst danach war wenig spektakulär. Heute ein Vortrag komischerweise bin ich nicht aufgeregt. Wird schon alles werden und danach Pizza für den Vater machen. Gestern eine Postbenachrichtigungskarte erhalten, aber ich habe keine Ahnung was das ist, ich habe nichts bestellt. Die beste Freundin schreibt, aber keine Zeit und Lust, erstmal Kaffee trinken. Die Vögel singen, aber sie sind gut versorgt. Heute bisher keine Heulkrämpfe  und Traurigkeit zum Morgen, ich fühle mich neutral. Wäre schön, wenn das Geld noch heute kommt, sonst muss ich einiges umplanen. Auf in den Tag, wieder ein Tag meines Lebens  ohne Attraktion.

6 Gedanken zu „Marathontag, Vortrag, Pizza, neutral und Geld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.