Etappennacht, Salat, Krawall und alles kacke

Guten Morgen, wieder eine Etappennacht, aber insgesamt 8 Stunden geschlafen. Gestern ging es hier hoch her, böse um Geld mit dem Mann gestritten. Er ging dann wortlos und ist bisher nicht zurück. Kann aber nicht sein, dass ich hier dauerhaft immer drauf zahle, wenn er auch Einkommen hat. Soll er versuchen woanders günstiger davonzukommen, denn seine Gewohnheiten zur Benutzung einer Wohnung sind nun mal teuer und sein Essensgeschmack sowieso. Ich habe schon Angst vor den Jahresabrechnungen von Wasser, Heizen und Strom. Die Vögel werden auch immer mehr zum Problem, denn ein Vogel schreit derzeit dauernd sehr laut und tötet seine und meine Nerven, ich vermute auch die der Nachbarn. Gestern Salat mit Hähnchen, war ok, aber nicht der Hit, dazu brauche ich keine Kochbox um mir Salat mit einem Stück Hähnchenfilet zu machen. Ich hoffe heute wird es friedlicher hier, ich brauche Ruhe und Erholung und nicht noch Ehestreit an den freien Tagen. Heute kommt dann der Lachs in Blätterteig dran mit dem seltsamen Fenchelsalat. Also dieses Mal ist die Kochbox nicht der Hit, aber es ist eh die vorerst letzte, bis es wieder Gutscheine gibt. Besser nicht an die Arbeit denken, dass wir auch nächste Woche wieder anstrengend. Gestern vor lauter Streiterei fast vergessen mein Medikament zu nehmen, es dann Stunden später genommen, mal sehen, was der neue Psychiater morgen sagt. Ist er nicht da, ist es etwas gruselig alleine einzuschlafen, mit ihm fühle ich mich sicherer, aber gleichzeitig kann ich dann schlechter schlafen. Ein grauer Tag grüßt und die Berliner waren wohl doch trotz 1. Mai sehr brav in der Stadt, das hätte ich nicht erwartet, nur die Linken haben nachts noch Krawall gemacht. Mal sehen wie sich da die Infektionszahlen wieder erhöhen. Keine Ahnung wie das mit der Ehe weiter geht, zusammen wohnen während Corona und Homeoffice war wohl keine gute Idee, meine Schuld. Ich hatte darauf bestanden und bereue es jetzt. Bisher kein Frühstück, aber auch keine Lust, nachdem ich um Mitternacht noch den Osterhasen gefuttert habe. Nach dem Streit gestern hier gar nichts mehr hinbekommen, außer den Salat eine Waschladung und Fernsehen. Mal sehen, ob ich heute produktiver bin, gerade sieht es nicht so aus und der graue Tag motiviert auch nicht. Auf in den Tag oder wieder ins Bett, alles kacke gerade, deine Elli.

2 Gedanken zu „Etappennacht, Salat, Krawall und alles kacke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.