Mambas, Tofu, Hochzeitstag, Gehirn und Erinnerung

Guten Morgen, seltsamer Tag und eine Unterbrechung in der Nacht. Gestern Morgen kaum ins Büro gekommen, erst wollte und konnte ich einfach nicht losfahren und dann hatte ich einen aggressiven psychotischen Mann im Bus, der sich irgendwann weigerte eine Maske zu tragen. Das Ergebnis war dann ein stehender Bus, aus dem er nicht ausstieg. Als andere dann ausstiegen, schrie er dann, dass jeder, der nicht in seine Seele gucken kann, aussteigen möge, denn hier wären überall grüne Mambas. Ich blieb erst, weil ich Angst um den Busfahrer hatte, dann rief der neue Kollege an und ich ging doch, um einen anderen Bus zu erwischen. Kurz darauf kamen dann Polizeiwagen. Mit dem neuen Kollegen war dann anstrengend, bei aller Sympathie, zu viele Fragen ohne Pause. Heute Hochzeitstag, mit einem Treffen zwischen meiner und seiner Schicht. Ein grauer Tag grüßt, werde versuchen mich ein bisschen hübsch zu machen, auch wenn es ein sehr einfaches Restaurant ist. Gegessen mein vorerst letztes Dinnerly Menü mit Tofu. Konnte man essen, aber wirklich lecker ist was anderes. Geträumt von alten Hip-Hop Freunden, die mich als fett beschimpften. Das hat irgendwie weh getan, auch wenn es wahr ist und außerdem nur ein Traum war. Heute auf Arbeit eine lange Videokonferenz, nicht wirklich Lust zu, aber ich habe versprochen dabei zu sein und der neue Kollege muss sich dort vorstellen. Habe den Eindruck, dass nachdem ich jetzt als einzig erfahrene Kollegin im Büro bin, ich irgendwie auch Teamleiter-Funktion habe und deswegen vorsichtiger behandelt werde vom Team. Komisch, seltsam, wollte ich nie, muss aber sein. Der Kaffee schmeckt, der Blutdruck und Puls ist im Normalbereich, der Mann grüßt zum Morgen. Wieder zurück ins Büro ist gar nicht so einfach, hatte ich mir weniger anstrengend vorgestellt, aber gut, die Busfahrt gestern früh, war ja auch sehr abschreckend und anstrengend. Ich hoffe, ich gewöhne mich noch dran. Gestern wurden die Reste der toten Birken entfernt, ich freue mich, endlich offene Fenster ohne allergische Reaktion. Auch den netten Hausmeister getroffen, er meinte er kennt mich, ich kann mich immer noch nicht erinnern, woher denn, außer von hier. Ich hoffe, er ist kein Ex-Freund von vor 30 Jahren, könnte aber sein. Hoffe ich komme am Sonntag dazu nicht nur zu wählen, sondern auch das Wohnzimmer umzustellen, hier muss sich was verändern. Vermisse die Mutter und habe wieder Sätze von ihr im Kopf, z.B. dass nicht die Nachbarin die Wohnung in Kreuzberg kriegen soll, mein Vater zieht das aber aktuell in Erwägung. Verfluchtes Gehirn, woran es sich alles erinnert, aber Abschalten geht nur mit hoch dosierten Neuroleptika oder mit Tod. Beides keine Option. Für die Arbeit ist diese Fähigkeit aber sehr gut, arbeite ich gemäßigt schnell, kann ich mich in der Regel an jedes Gesicht und jede Geschichte erinnern, ohne Aufzeichnungen. Nur wenn es zu viele reine Telefonkontakte werden, vergesse ich mal oder bringe etwas durcheinander. Eine Erklärung für das Nicht-Melden der eigentlich besten Freundin bekommen, neben ihrem gerade sehr turbulenten Leben ist es wohl die Angst vor Konflikten und diese auszutragen, denn beim letzten Telefonat hatte ich Streit angefangen, das ist jetzt nur schon ein Jahr her. Seitdem nur SMS von ihr. Kann aber auch nicht sein, dass man nie was sagen darf, weil man sonst mit Kontaktabbruch bestraft wird. Einen tollen Herrenduft wieder entdeckt, den bekommt der Mann heute, ich bin süchtig nach diesem Duft. So genug getippt und gegammelt, ich muss ins Büro, Normalität üben.

2 Gedanken zu „Mambas, Tofu, Hochzeitstag, Gehirn und Erinnerung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.