Schlafmonster, Teilzeitliebhaber und unbekannte Zeitgröße

Das Schlafmonster ist wieder da, gestern morgens zwar um die Pakete gekümmert, aber dann ab nachmittags bis abends durchgepennt. Abends dann Wäsche weggeräumt und Frühlingsrollen in den Ofen geschoben und danach wieder pennen. Keine Ahnung was mit mir los ist, aber es war wohl nötig. Energie kommt halt nicht von nichts. Heute der extra lange Tag, mal sehen wie ich mich dabei fühlen werde. Gestern tagsüber wild geträumt, aber wieder alles vergessen. Dem Albaner gestern sein Buch schicken, war auch loslassen, ich erwarte nicht mehr, dass wir uns wiedersehen. Er war wohl ein Teilzeitliebhaber, vielleicht besser als nichts, auch wenn ich eigentlich alles oder nichts will, aber gegen ihn war sogar mein Ex kompatibler zu mir. Ich bin traurig, ich raffe erst jetzt, dass sie weg ist und nie wieder kommt. Komische Welt, ich bin allein und keiner weiß wie lange das dauern wird, sogar für immer ist eine unbekannte Zeitgröße. Ich schlucke dann mal brav meine Pillen, springe unter die Dusche und fahre zu Arbeit, weitermachen, keiner weiß, ob es ein morgen gibt.